"Es ist die Summe der einzelnen Schritte, die dich an dein Ziel bringt."

Hallo und herzlich Willkommen auf meiner Internetseite

Ich freue mich, dass du den Weg hierhin gefunden hast. Da es im Leben keine Zufälle gibt, sollte es wohl so sein, dass du nun diese Worte ließt und hier bist. Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Marion Fladda und ich bin schon seit der Schulzeit fasziniert von unserem Körper und der Natur. Ich wusste zwar nach dem Abi nicht so richtig was ich machen sollte, aber feststand, dass ich irgendwas im Gesundheitsbereich machen wollte. Eher aus Zufall bin ich in der Pharmazie gelandet und arbeite seit 2006 als PTA in der Apotheke. Nebenbei habe ich im Grunde genommen immer irgendein Fernstudium oder eine Ausbildung gemacht.

Und so haben sich mit den Jahren viele Ausbildungen angesammelt. Neben den Ausbildungen habe ich eine ausgesprochene Schwäche für Fachliteratur, die sich mit dem Menschen, der Ernährung, dem Sport, der Natur und unserer Biochemie beschäftigt. Man könnte sagen, dass ich es liebe Dinge und Zusammenhänge zu verstehen. Nicht in jedem Bereich. Beim Strom reicht mir die Tatsache, dass der Strom aus der Steckdose kommt. Bei unserer Gesundheit reicht mir diese Art des Verständnisses nicht aus. Hier würde ich gerne alles verstehen. Und so habe ich meine Synapsen in alle möglichen Richtungen ausgestreckt, um schlussendlich zu dem Ergebnis zu kommen, dass in allem eine Riesen Portion Zauberei steckt, die man eben nicht verstehen kann, sondern mit einer ebenso großen Portion Demut und Dankbarkeit annehmen sollte.

Aber es gibt eben auch Einiges, was man verstehen kann und was man tun kann, damit man ein gesundes Leben in Zufriedenheit leben kann. Jeder Mensch hat die Zügel seines Alltags selbst in der Hand und kann über seine Gewohnheiten und Routinen selbst entscheiden. Auch wenn dies seine Grenzen hat, kann mit vielen kleinen „Alltags-Bausteinen“ das Fundament für einen gesunden Körper gelegt werden. Der Schlüssel ist Verständnis für die Zusammenhänge im Körper und die schrittweise Umsetzung gesunder Lebensgewohnheiten in den eigenen Alltag. Die Verantwortung für unseren Gesundheitszustand liegt immer bei uns selbst. Dies ist ein wichtiges Bewusstsein, was jeder Mensch verinnerlichen sollte. Keine Tablette und kein Arzt der Welt kann einem diese Verantwortung nehmen.

Mein Weg führte mich, neben meiner beruflichen Entwicklung, auch durch eine sehr intensive, sportliche Zeit. Von 2009 an verfiel ich dem Laufsport. Erst waren es nur 10 km Wettkämpfe und dann auch Halbmarathons, Marathons und Ultramarathons. In meinen „wildesten“ Zeiten lief ich pro Wochenende zwei und manchmal sogar drei Wettkämpfe. Mein marathon- und ultramarathonreichstes Jahr zählte insgesamt 12 Marathons bzw. Ultramarathons (zusammen). In der Welt der Ultraläufer ist dies verrückterweise ein niedlicher Anfang. 

Es folgte noch eine strukturiertere Laufzeit, in der ich unter anderem ein Buch über meine Marathon Vorbereitung geschrieben habe. 

Falls du Interesse hast einmal mitzuerleben wie so eine Marathonvorbereitung, inklusive Marathon so „laufen“ kann, dann bestell dir doch gerne bei mir ein Buch mit persönlicher Signatur für 12,50 € plus 2,50 € für Porto und Versand.



In den letzten Jahren habe ich mich aus dem Laufsport Stück für Stück zurückgezogen und habe mich viel mit Crosstraining und Funktionellem Training beschäftigt. Da ich unteranderem auch eine Ausbildung zur Personal Trainerin (Lizenz A & B), sowie Ausbildungen in Crosstraining und Funktionellem Training absolviert habe, entstand in diesem Bereich auch eine berufliche Ausschöpfung meiner Interessen.

Ein weiteres Herzensthema ist die Ernährung. Auch hier habe ich neben einer Ausbildung zur Ernährungsberaterin, weitere Ausbildungen „gesammelt“, die sich in mein Profil bestens einfügen, wie Beraterin für Sporternährung und Vegane Ernährung im Sport.

Aber das ist noch nicht alles. Seit 2019 bin ich auch ausgebildete Entspannungstrainerin und seit 2020 auch Qi Gong Trainerin. Und hier habe ich auch ein weiteres Themenfeld entdeckt, das mich mit Begeisterung erfüllt: Die Traditionelle Chinesische Medizin. Kurz: TCM. Seit Ende 2021 bin ich nun in der Ausbildung zur Fachtherapeutin der TCM, was mir als ausgebildete Heilpraktikerin auch einen sehr wertvollen Input liefert.

Zurzeit praktiziere ich „sportlich“ hauptsächlich Qi Gong und hier im Besonderen „das Pferd“, eine statische und stille Version aus dem Qi Gong. Diese Übung ist so einfach und gleichermaßen so vollständig, reinigend und klärend, dass sie in jedem Menschen das Potential hat, jede Menge Lebensenergie (Qi) zu mobilisieren und ins Fließen zu bringen. Neben dem stillen Qi Gong praktiziere ich zudem auch noch Hui Chun Gong, was auch als Verjüngungsübungen der chinesischen Kaiser bezeichnet wird. Wer will denn schließlich nicht ewig jung und frisch sein?

2021 durfte ich bei Meister Hong Li Yuan in Stuttgart lernen und spüren welche Energie von einem Meister ausgehen kann. Es ist faszinierend welche Energie ein Mensch ausstrahlen kann. Und diese Energie kann man selbst in sich vermehrt entstehen lassen, indem man ein paar grundlegende Regeln im Hinterkopf behält, sich im Idealfall auch noch dranhält und seinem Körper die richtigen Baustoffe und das richtige Maß an Bewegung gibt. Qi Gong ist hierbei eine wertvolle Möglichkeit Lebensenergie ins Fließen zu bringen und gleichzeitig Entspannung in den hektischen Lebensalltag zu bringen.

Neben der Ausbildung zur Fachtherapeutin der TCM und dem täglichen Üben im Qi Gong, um auch meisterliche Energie in mir anzusammeln, möchte ich nun ein ganzheitliches Personaltraining mit Ernährungsberatung und einem Schwerpunkt auf Entspannung unter Berücksichtigung der TCM anbieten. Denn schon jetzt erkenne ich in der TCM viele „Missing Links“, die mir bisher in meinem medizinischen Verständnis gefehlt haben. 

Dies geht allerdings auch einher mit verschiedenen Anpassungen und Änderungen meiner bisherigen Empfehlungen. Aber wie heißt es so schön:

„Der denkende Mensch ändert seine Meinung.“

Etwas in die andere Richtung ist meine Schwäche für Mikronährstoffe, was ich beratend auch nach wie vor mit integrieren möchte. Denn hier kann man vor allem auch in Sachen Immunstärkung viel tun, damit das Immunsystem adäquat arbeiten kann. Da Vitamin D, Omega 3 und Mineralstoffe (wie z.B. Zink und Selen) an dieser Stelle besonders wichtige Stellschrauben sind, werde ich hier, um eine individuell angepasste Ergänzungsempfehlung aussprechen zu können, auch Analysen anbieten. Wenn du mit deinem Auto eine große Reise unternehmen möchtest, schaust du doch sicherlich vorher auch ob genügend Öl und Benzin vorhanden ist, oder? Und so darfst du deinen Körper auch betrachten, denn er benötigt ebenfalls bestimmte Stoffe, um zu funktionieren.

Die meisten Menschen kümmern sich mehr, um das Wohl ihres Autos, Hundes oder Vorgartens, als um das ihres Körpers.


Wie wäre es, 2022 mehr im Sinne unseres Körpers zu handeln?

Mehr gesundes Essen, mehr gute Bewegung, mehr Beweglichkeit, mehr Entspannung, mehr Lebensenergie, mehr Liebe, mehr Vergebung und auch mal mehr Meer.


Vielen Dank für deine Zeit und nun wünsche ich dir eine gesunde und entwicklungsreiche Zeit im Jahr 2022. 


Hier geht es zu meinem kleinen Gesundheits-Blog mit Themen zum Nachdenken:

(Einfach auf das Bild klicken)


Vielen Dank für deinen Besuch und viel Freude beim Durchstöbern meiner Internetseite!