"Es ist die Summe der einzelnen Schritte, die dich an dein Ziel bringt."

Medikamente & Mikronährstoffe

Viele Menschen benötigen Medikamente, um verschiedene gesundheitliche Probleme in den Griff zu bekommen. Leider ist die schulmedizinische bzw. pharmazeutische Lösungsstrategie mit neuen Problemen behaftet, da viele Medikamente zu einem erhöhten Verbrauch von lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen führt. Daher ist es wichtig hier genau hinzuschauen um bestimmte Mikronährstoffe gezielt zu ersetzen, damit wir lange gesund und leistungsfähig bleiben.

Neben der Problematik des erhöhten Bedarfs gibt es außerdem Vitamine und Mineralstoffe, die bei bestimmten Beschwerde-Bildern wie z.B. hohem Blutdruck, Rheuma o.Ä. unterstützend eingesetzt werden können, um die Wirkstoff-Dosis des Medikaments reduzieren zu können. So kann der Körper mit geringeren Dosierungen geschont werden. Denn bei allen Medikamenten sollten wir uns darüber im Klaren sein, dass dies nicht selten zu Nebenwirkungen führt und den Organismus belastet. Daher ist es erstrebenswert Medikamente so weit möglich zu reduzieren, um den Körper zu entlasten.

In vielen Fällen können Medikamente durch eine Ernährungsumstellung, Bewegung an der frischen Luft und gezielten Mikronährstoffen sogar ganz abgesetzt werden. Sowas sollte bei vom Arzt verordneten Medikamenten natürlich unter ärztlicher Kontrolle erfolgen und nicht in Eigenregie.

Wo können wir z.B. sinnvoll mit Mikronährstoffen helfen?

  • Unterstützend bei hohem Blutdruck und der Gefäßgesundheit
  • Lindernd bei Muskelschmerzen durch Cholesterin-Tabletten (Simvastatin, Atorvastatin etc.)
  • Mangelausgleichend bei langfristiger Therapie mit "Säureblockern" (Omeprazol, Pantoprazol, Esomeprazol etc.)
  • Entzündungshemmend und schmerzlindernd begleitend bei Schmerztherapien
  • Mangelausgleichend bei jahrelanger "Pillen-Einnahme", sowie vorbereitend bei Kinderwunsch
  • Generell Konzentrations- und Durchblutungsfördernd, sowie ausgleichend, beruhigend aber auch motivierend durch Verbesserung der Neurotransmitter (Botenstoffe)

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem Einsatzgebiet der Mikronährstoffe. Wichtig zu Verstehen ist, dass Mikronährstoffe lebensnotwendig sind und bei allen Prozessen in unserem Körper beteiligt sind. Sie sind sozusagen Bestandteile der Hardware und macht einen reibungslosen Ablauf erst möglich. Vor allem auch das Wohlbefinden und die Zufriedenheit werden maßgeblich davon bestimmt, wie gut unser Körper Botenstoffe im Gehirn bilden kann. Und diese sind wiederum auch abhängig von vielen Mikronährstoffen. Und die meisten Medikamente verbrauchen auf Dauer bestimmte Vertreter dieser tollen Helferlein.

Die Beratung kann bequem von zu Hause aus stattfinden oder aber auch in echt bei mir, je nachdem was dir lieber ist.

Die Kosten meiner Beratung belaufen sich auf 75,00 € pro Stunde (1,25 € pro Minute).

Hast du Interesse bekommen auf ein individuelles Beratungsgespräch bekommen, um deinen Mikronährstoffhaushalt zu optimieren?